Alle Brillen inkl. Qualitätsgläsern mit Sehstärke Beratungs- Hotline 03222-1850016

Zeit für eine Lesebrille?

Wird es immer schwieriger, kleine Buchstaben zu lesen? Halten Sie Ihr Smartphone immer weiter von sich weg? Dann ist es wahrscheinlich Zeit für eine Lesebrille. Bei Charlie Temple sind Sie an der richtigen Adresse, ob Sie nun eine Anzahl günstiger Brillen kaufen wollen, um diese an verschiedenen Orten im Haus zu bewahren, oder sich für eine hochwertige Lesebrille mit modernem Design und luxuriöser Ausstrahlung interessieren. Sie können all unsere Brillenfassungen zu Ihrer persönlichen neuen Lesebrille machen. 

Wer benötigt eine Lesebrille?

Ab 40 nimmt die Lebenserfahrung zu, aber die Sicht im Nahbereich lässt leider oft nach. Ob Sie nun bereits eine Brille tragen oder nicht: irgendwann müssen Sie sich mit dem Gedanken an eine Lesebrille anfreunden. Dies wird auch Altersweitsichtigkeit genannt und Grund hierfür ist die abnehmende Elastizität der Augenlinse. Möchten Sie ganz sicher gehen, ob Sie eine Lesebrille benötigen? Bei einem Optiker können Sie schnell und problemlos einen Termin für eine Augenmessung anfragen. 

Woran merken Sie, dass Sie eine Lesebrille nötig haben?

Haben Sie stets mehr Probleme beim Lesen und etwas in kurzer Distanz scharf zu sehen?

Die Zeitung, das Buch oder das Smartphone etwas weiter weg von den Augen zu halten, oder eine zusätzliche Lampe anzuknipsen, ist kein dauerhafte Lösung. Wenn Sie das 40. Lebensjahr überschritten haben und häufig unter Kopfschmerzen oder auch brennenden oder müden Augen leiden, könnte es Zeit für eine Lesebrille sein. Diese Beschwerden treten häufig am Ende des Tages auf, wenn Ihre überanstrengten Augen Entspannung benötigen. Finden Sie den Wechsel zwischen weit und nah sehen manchmal schwierig? Schauen Sie einmal von ihrem Buch hoch und kontrollieren Sie wie lange es dauert, bis sich ihre Augen wieder scharf stellen? Dauert das zu lange, dann ist es wirklich störend und somit an der Zeit, eine Lesebrille zu erwägen.

Wie funktioniert eine Lesebrille?

Eine Lesebrille unterstützt Ihre Augen und gleicht die fehlende Möglichkeit der Linse aus, Objekte in der Nähe scharf zu sehen. 

Eine Lesebrille ist keine Lupe - eine Lesebrille vergrößert nicht. 

Wie lange kann eine Lesebrille helfen?

Das hängt von der Person ab. Die Sehstärke, die Sie benötigen um problemlos zu lesen, wird ab 40 stets höher und stabilisiert sich um das 65. Lebensjahr. Es wird empfohlen, alle zwei Jahre eine Augenmessung durchzuführen und dafür zu sorgen, dass Sie stets die richtige Sehstärke zur Hand haben. 

Was ist meine Lesestärke in der Gleitsichtbrille und warum heißt es auf einmal Addition?

Wenn Sie stets optimal in jeder fernen oder nahen Distanz sehen möchten, sollten Sie eine Gleitsichtbrille in Erwägung ziehen. Da hier die Lesestärke der Sehstärke für die Ferne hinzugefügt (oder addiert) werden muss, wird der Wert für den Nahbereich bei Gleitsichtbrillen Addition genannt. Im folgenden Beispiel erklären wir Ihnen, wie Sie die Brillenverordnung oder den Brillenpass lesen. Die SPH ist die Sehstärke, Cyl ist der Zylinder und As dessen Achse. Die Addition (ADD, die jederzeit auf beiden Augen der gleiche Wert) ist der Wert, der der Sehstärke angerechnet wird, bis Sie genug Unterstützung haben, um im Nahbereich alles gut zu erkennen.

Fühlen Sie sich online eher unsicher beim Einfüllen ihrer Brillenverordnung? Senden Sie uns dann ein Foto Ihrer Brillenverordnung und laden Sie es während Ihrer Bestellung - oder im Anschluss - hoch. 

Warum sind die Standardlesebrillen aus der Drogerie nicht zu empfehlen?

Jeder Mensch und jedes Paar Augen sind  einzigartig, darum ist eine Standard-Lesebrille aus dem Drogerieregal nicht für alle die beste Lösung. Nur Wenige haben für beiden Augen exakt die selbe Lesestärke nötig. Daher rät Ihnen das Optiker-Team von Charlie Temple auch für eine Lesebrille eine qualifizierte Messung beim Optiker durchführen zu lassen. Eine Lesebrille von der Stange erscheint wie eine günstige Lösung, kann aber auch dazu führen, dass Sie mit dieser Brille die gleichen Probleme bekommen, wegen denen Sie sich ursprünglich für eine Lesebrille entschieden haben: müde und/oder brennende Augen, Kopfschmerzen und selbst Doppeltsehen (Diplopie).

Wie bestelle ich eine Lesebrille bei Charlie Temple?

Charlie Temple rät Ihnen zunächst, eine Augenmessung bei einem Optiker durchführen zu lassen. Entscheiden Sie sich für eine Brillenfassung, wählen Sie im Bestellprozess „Lesebrille“ aus, geben Sie die Werte Ihrer Brillenverordnung online ein und folgen Sie dem weiteren Menü. Möchten Sie lieber eine Sonnenbrille mit Lesestärke oder eine Lesebrille mit Computerglas? Das ist kein Problem. Während des Bestellprozesses können Sie natürlich auch wählen, welche Glasart Sie wünschen. 

Direkt zu den Lesebrillen

KONTAKT MIT UNSEREM OPTIKER-TEAM

Haben Sie Fragen oder benötigen Hilfe bei der Bestellung? Unser Optiker-Team hilft Ihnen gerne! Montag bis Freitag sind wir telefonisch von 9:00-18:00 Uhr unter 03222-1850016 (Ortstarif) erreichbar.

E-MAIL

Senden Sie eine E-Mail an hallo@charlietemple.de

SOCIAL MEDIA

Schreiben Sie uns ihre Frage auf Facebook oder Twitter 

Zurück zur Übersicht