Alle Brillen inkl. Qualitätsgläsern mit Sehstärke Beratungs- Hotline 03222-1850016

AN EINE NEUE BRILLE GEWÖHNEN?


Eine neue Brille, eine andere Sehstärke, anderes Glas? Da kann es vorkommen, dass Sie sich einige Zeit an Ihre neue Brille gewöhnen müssen. Unsere Optikerin Vera erklärt hier, woran das liegen kann.
Es kann sein, dass Sie sich kurz daran gewöhnen müssen, wirklich scharf zu sehen. Geben Sie Ihren Augen bis zu drei Wochen Zeit, sich an eine neue Brille zu gewöhnen.

Haben Sie zum ersten Mal eine Brille mit Zylinderstärke oder eine neue Brille mit einer höheren Zylinderstärke?
Dann kann es beispielsweise vorkommen, dass es scheint, als ob ein Tisch schräg steht, dass eine Treppe hinunterzugehen sich komisch anfühlt oder dass eine Küchentheke nicht mehr gerade zu verlaufen scheint. Das ist so, weil das Auge, aber auch Ihr Gehirn, sich an die Zylinderstärke gewöhnen müssen.
Wenn Sie eine andere Glasart haben, beispielsweise ein dünneres oder dickeres Glas oder ein Glas mit einer anderen Beschichtung, dann kann alles etwas anders aussehen, als Sie es gewöhnt sind. So ist es beispielsweise bekannt, dass bei einem dünneren Glas etwas mehr Verzerrungen oder Farbveränderungen auftreten können.

Empfinden Sie Lichtreflexe als störend?
Dann wählen Sie nächstes Mal ein Premiumglas mit Superentspiegelung.
Lesebrillen funktionieren am besten bei 40 cm Abstand.
Wenn Sie von Kontaktlinsen auf eine Brille umsteigen, dann kann es sein, dass Sie sich an ein anderes Bild gewöhnen müssen. Das kommt, weil die Kontaktlinse auf Ihrem Auge saß und eine Brille auf Ihrer Nase, wodurch Bildgrößendifferenzen entstehen. Je höher die Sehstärke, desto häufiger  werden Sie das merken.
Wenn Sie eine Brille für Fernsicht mit einer Minusstärke kaufen, dann kann es sein, dass Sie wieder perfekt weit sehen, aber sich an die Nahsicht gewöhnen müssen. Andersherum, wenn Sie eine Plusstärke haben für eine Fernsichtbrille, dann sehen Sie nah alles wunderbar und Sie müssen sich wiederum an die Fernsicht gewöhnen. Das ist normal und nach einer Woche sollte das vorbei sein.

Haben Sie noch weitere Fragen? Dann können Sie uns gerne anrufen, wir sind Ihnen gerne behilflich.